Aktuelle Konferenz

JuQuest-Konferenz 2023

Erfolgsgeschichten in der Kinder- und Jugendhilfe

Wie können wir Erfolge in der Kinder- und Jugendhilfe wahrnehmen die sich nicht mit herkömmlichen Instrumenten, wie z.B. Hilfeplänen messen lassen? Wie kommen wir zu diesen Erfolgen und welche Rahmenbedingungen braucht es um diese zu erreichen?

20. und 21. April 2023, Landgasthof Holznerwirt, Dorf 4, 5301 Eugendorf bei Salzburg

Hier finden Sie noch eine genauere Beschreibung des Themas.

 

 

Programm

Donnerstag, 20. April
 
  • 14:30 - 15:00 Uhr
    Ankommen
     
  • 15:00 - 15:15 Uhr
    Begrüßung und Einführung
     
  • 15:15 - 15:45 Uhr
    Thomas Buchner: Erfolgsgeschichten in der Kinder-und Jugendhilfe - Ergebnisse der Expert*innen-Befragung
     
  • 15:45 - 17:00 Uhr
    Mathias Schwabe: Professionelle Anforderungen an eine moderne Kinder- und Jugendhilfe. Widersprüche, Spannungen, Paradoxien.
     
  • 17:00 - 17:30 Uhr
    Pause
     
  • 17:30 - 18:30 Uhr
    Fabienne Landerer: Leaving Care - mit Erfolg? Reflexionen über subjektiv und individuell erlebte Erfolge von Care Leaver*innen
     
  • 18:30 - 19:30 Uhr
    Christina Lienhart„Ich kann es bestätigen, dass die Nabelschnur getrennt wurde.“

    Relationale Herstellungsleistungen von Nutzen und nicht-intendierten Wirkungen stationärer Erziehungshilfen aus der Perspektive von Familienmitgliedern und Fachkräften
     

  • 19:30 Uhr
    Gemeinsames Abendessen


Die Vorträge am Donnerstag werden auch online übertragen. Sollten sie eine Online-Teilnahme wünschen, dann melden Sie sich bitte auch an und geben diese Variante bei der Anmeldung an. Sie erhalten den Veranstaltungs-Link dann kurz vor der Konferenz.
 

Freitag, 21. April
 
  • 09:00 - 09:15 Uhr
    Rückblick auf den gestrigen Tag
     
  • 09:15 - 09:30 Uhr
    Videopräsentation: Kinder und Jugendliche kommen zu Wort: Wie sehen die Adressat*innen Erfolge in der  Kinder- und Jugendhilfe? 

 

  • 09:30 - 11:00 Uhr
     
  • Gesprächskreise

1. Widersprüche, Spannungen und Paradoxien in der Betreuung - Wie können wir damit umgehen? Welche Strategien bieten sich dazu an?
 

2. Die Sicht der Care Leaver: Wie können wir die Erfahrungen, die Adressat*innen machen, in einen erfolgreichen Betreuungsalltag integrieren?


3. Nicht-intendierte Wirkungen und Nutzen von Erziehungshilfen: Was bedeutet das für die Arbeit von Fachkräfte in Beratung und Betreuung?
 

  • 11:00 - 11:30 Uhr
    Pause
     
  • 11:30 - 12:30 Uhr
    Zusammenführen der Ergebnisse und Abschluss der Konferenz
     

Moderation der Konferenz: Nina Mahnert, SOS-Kinderdorf
 

Referent*innen

Thomas Buchner, Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei SOS Kinderdorf Österreich, Projektleiter JuQuest
Fabienne Landerer, Präsidentin des Care-Leaver-Vereins Österreich
Christina Lienhart, Senior Lecturer am Department für Soziale Arbeit, MCI in Innsbruck
Mathias Schwabe, Professor für Soziale Arbeit, Evangelische Hochschule Berlin

 

Kosten

  • Variante A: Konferenzgebühr ohne Übernachtung: 90 Euro
  • Variante B: Konferenzgebühr inkl. Übernachtung im Einzelzimmer: 160 Euro
  • Variante C: Konferenzgebühr inkl. Übernachtung im Doppelzimmer: 145 Euro
  • Variante D: Online Teilnahme: 15 Euro


Die Konferenzgebühr beinhaltet neben Verpflegung in den Pausen auch ein gemeinsames Abendessen am Donnerstag. Die Übernachtung ist inkl. Frühstück.

 

zur Anmeldung